Kraftstoff


ERDGAS – alltagstauglich, sauber, effizient

Sie wollen beim Fahren sparen und die Umwelt nicht belasten? Dann setzen Sie auf ERDGAS. Der alternative Kraftstoff ist deutlich kostengünstiger und umweltfreundlicher als Super oder Diesel. Erdgas (CNG) wird zudem mit einer reduzierten Steuer gefördert. Erfahren Sie hier, weshalb so viele Erdgasfahrer mit einem Lächeln von Ihrer Tankstelle abfahren.


Verwendung von ERDGAS (CNG) als Kraftstoff

ERDGAS ist ein brennbares Naturprodukt, welches nicht nur zum Heizen, Kochen und in der Industrie, sondern auch zum Autofahren verwendet wird. Um ERDGAS als Kraftstoff nutzen zu können, wird es unter einem Druck von 200 bar verdichtet. Damit erreicht es eine Volumenverringerung von ca. 1:200. Das verdichtete Erdgas besteht hauptsächlich aus Methan und es können damit Pkws sowie Lkws betrieben werden. ERDGAS als Kraftstoff wird auch als CNG (Compressed Natural Gas) bezeichnet. Da ERDGAS (CNG) im Motor deutlich sauberer verbrennt, entstehen weitaus weniger CO2-Emissionen als bei Diesel oder Benzin. Noch stärker sind die Einsparungen von Schadstoffen wie Feinstaub und Stickoxide, die in Ballungsräumen für schlechte Luft sorgen. Zu den Tankstellen gelangt das ERDGAS über das unterirdische Erdgasnetz, wird dort verdichtet und ist so flächendeckend verfügbar.

Grafik: DVGW

 

Kraftstoffvergleich

Anders als flüssige Kraftstoffe wird ERDGAS in Kilogramm berechnet. Der Preisvorteil ist an der Zapfsäule nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Grund ist die Preisauszeichnung: Konventionelle Kraftstoffe und Autogas (LPG) werden in Litern angegeben. Beim Preisvergleich an der Tankstelle muss deshalb berücksichtigt werden, dass ein Kilo ERDGAS im Vergleich zu einem Liter Super Benzin etwa anderthalb mal so viel Energie liefert. Die Preise für Benzin, Diesel, Autogas und ERDGAS sind also nicht einfach vergleichbar, sondern müssen erst umgerechnet werden.

Energiegehalt

Vergleicht man die jeweiligen Energiegehalte der verschiedenen Kraftstoffe zeigt sich, wie günstig Erdgas ist. Ein Kilogramm des überwiegend verkauften H-Gases hat einen Energiegehalt von etwa 13,3 kWh, ein Liter Diesel etwa 9,9 kWh, ein Liter Superbenzin etwa 8,6 kWh und ein Liter Autogas etwa 6,8 kWh. Damit entspricht der Energiegehalt von einem Kilogramm ERDGAS etwa 1,5 Litern Superbenzin, ca. 1,3 Litern Diesel bzw. ca. 2 Litern Autogas.

Durchschnittliche Tankstellenpreise (Stand: April 2018):
Super: 1,39 Euro
Diesel: 1,21 Euro
Autogas: 0,58 Euro
ERDGAS: 1,09 Euro (H-Gas)

Umgerechnet auf die Energieäquivalenz ergibt sich folgende Preissituation:
Super: 1,39 Euro
Diesel: 1,05 Euro (umgerechnet auf 1 l Super)
Autogas: 0,73 Euro (umgerechnet auf 1 l Super)
ERDGAS: 0,70 Euro (umgerechnet auf 1 l Super)

Quelle: www.erdgas.info

Diese Grafiken zeigen die gänigsten Kraftstoffarten im Vergleich und klärt über die wesentlichen Unterschiede auf:



weiterführende Links:
Kraftstoffrechner von Zukunft ERDGAS
Broschüre von Zukunft Erdgas zum Download