12.12.2017

Audi g-tron

Was ist eigentlich g-tron?

Die Bezeichnung g-tron steht bei Audi für Modelle, die sowohl mit Erdgas als auch mit Benzin betrieben werden können. Audi g-tron mit Audi e-gas bringt Sportlichkeit, Design und Langstreckenmobilität mit erneuerbaren Energien zusammen.

80% weniger CO₂-Emissionen

Das Besondere an der Audi Lösung für den Erdgasbetrieb: die Audi g-tron Modelle in Kombination mit dem eigens entwickelten Kraftstoff Audi e-gas. Die Audi e-gas Technologie berücksichtigt neben dem reinen Fahrbetrieb auch die Kraftstoffproduktion. In dieser sogenannten Well to Wheel Betrachtung können die ausgestoßenen CO₂-Emissionen im Gasbetrieb so gegenüber einem vergleichbaren Benziner oder Dieselfahrzeug deutlich reduziert werden.

Die Vorteile

  • Premiummobilität „mit gutem Gewissen“ dank reduzierten CO₂-Emissionen im Gasbetrieb
  • Kaum Feinstaub durch die besonders saubere Verbrennung von Erdgas
  • Deutlich niedrigere Kraftstoffkosten im Gasbetrieb gegenüber einem vergleichbaren Benziner
  • Hohe Reichweite von bis zu 500 km im reinen CNG-Betrieb (CNG = Compressed Natural Gas) und bei Bedarf zusätzliche 450 km im Benzinbetrieb mit dem A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron, mit dem A3 Sportback g-tron sogar bis zu 1.300 km im bivalenten Betrieb
  • 9.500 € Umweltprämie bei Erwerb eines neuen Audi A4 Avant g-tron oder A5 Sportback g-tron und 6.000 € bei einem neuen A3 Sportback g-tron bei Verschrottung Ihres alten Diesel-Fahrzeugs der Schadstoffklassen Euro-1 bis Euro-4


Alle Infos finden Sie unter www.audi.de
Probefahrt im Audi-Zentrum Berlin-Spandau buchen unter www.autohaus-berolina.de

Foto: Audi AG