29.08.2014

Interview mit Familie Weiher zum 2013 gewonnenen VW eco up

Familie Weiher, Sie haben vor einem Jahr den VW eco up mit Erdgasantrieb gewonnen. Wie kam es dazu? Herr Weiher: Wir haben uns an diesem Tag ganz spontan entschlossen die Messe in Cottbus zu besuchen. Am Aktionsstand von erdgas mobil Berlin - Brandenburg haben wir ein Teilnahmeformular zur Verlosung des VW eco up ausgefüllt. Zwei Stunden später wurde der Gewinner bekannt gegeben...

Frau und Herr Weiher mit dem gewonnenen VW eco up an der Tankstelle in Lübbenau

Familie Weiher, Sie haben vor einem Jahr den VW eco up mit Erdgasantrieb gewonnen. Wie kam es dazu?

Herr Weiher: Wir haben uns an diesem Tag ganz spontan entschlossen die Messe in Cottbus zu besuchen. Am Aktionsstand von erdgas mobil Berlin - Brandenburg haben wir ein Teilnahmeformular zur Verlosung des VW eco up ausgefüllt. Zwei Stunden später wurde der Gewinner bekannt gegeben.
Frau Weiher: Wir dachten uns, da bleiben wir gleich mal da und warten auf die Verlosung – auch wenn wir wohl kein Glück haben werden. Gespannt waren wir trotzdem. Dann rief der Moderator meinen Namen auf. Wir haben zum ersten Mal etwas gewonnen.


Wie zufrieden sind Sie nach einem Jahr mit dem Wagen?

Frau Weiher: Sehr zufrieden. Er fährt sich sehr gut. Außerdem ist er so schön klein und niedlich. Daher komme ich jetzt auch in kleinere Parklücken problemlos rein. Ich freue mich so über den VW eco up. Er war noch nie in einer Waschanlage. Wir waschen ihn nur liebevoll von Hand.


Was gefällt Ihnen am VW eco up besonders?

Frau Weiher: Alles.
Herr Weiher: Vor allem der Erdgas-Preis.
Frau Weiher: Es ist schön, dass er anzeigt, wann man schalten muss. Das ist bei unserem Dieselfahrzeug nicht so.


Erdgasfahrzeuge gelten als sehr sparsam. Wie sparsam ist ihr VW eco up?

Herr Weiher: Das Tanken ist so günstig. Ich fahre einen Wagen mit Dieselantrieb, meine Frau den VW eco up – da sieht man erstmal den Unterschied. Das Erdgasauto ist an der Zapfsäule noch viel preiswerter als das Dieselfahrzeug. Eine Tankfüllung mit Erdgas kostet ca. 20 € und reicht 400 Kilometer weit.
Frau Weiher: Wir haben bisher nur einmal Benzin getankt, sonst fahren wir eigentlich nur mit Erdgas. Gleich neben meiner Arbeitsstelle, dem Freizeitbad Spreewelten in Lübbenau, befindet sich eine Erdgas-Tankstelle. Günstiger geht es gar nicht.


Wie fährt sich das Erdgasauto? Bemerken Sie einen Unterschied zu Ihrem Dieselfahrzeug?

Herr Weiher: Nein, gar nicht. Er fährt sich genauso. Selbst das Umschalten von Erdgas auf Benzin bemerkt man beim Fahren kaum.


Was hat sich mit dem neuen Auto für Sie verändert?

Frau Weiher: Ich bin flexibler. Da ich nun mein eigenes Auto habe, bin ich nicht mehr auf das Fahrzeug meines Mannes angewiesen. Man kann sich einfach das Auto nehmen ohne sich absprechen zu müssen und losfahren.
Herr Weiher: Wir hatten früher zwei Fahrzeuge. Aber aus Kostengründen haben wir uns von einem Wagen getrennt. Da der VW eco up im Unterhalt und in der Versicherung so günstig ist, ist er als Zweitwagen für uns perfekt.


Erdgas ist ein sehr umweltschonender Kraftstoff. Macht sich dies in irgend einer Form bemerkbar?

Herr Weiher: Die Steuern sind unglaublich niedrig bei einem Erdgasfahrzeug. Als wir den Bescheid für die KFZ-Steuern erhalten haben, dachte ich, dass es sich um einen Fehler handelt. Ich habe zur Sicherheit beim Finanzamt angerufen und mich nach den korrekten Zahlen erkundigt. Da wurde mir bestätigt, dass der VW eco up nur 20 Euro im Jahr kostet. Die Steuern bei meinem Dieselfahrzeug liegen bei 306 Euro im Jahr.


Wie viele Kilometer sind Sie bisher gefahren?

Herr Weiher: 6.500 Kilometer.


Haben Sie schon einmal eine größere Fahrt oder Reise mit dem Wagen unternommen?

Herr Weiher: Nein, bisher noch nicht. Wir werden irgendwann unseren Sohn in Rosenheim mit dem VW eco up besuchen. Wir haben uns erkundigt, wo sich auf der Strecke Erdgastankstellen befinden. Eine liegt direkt an der Autobahn und etwas abseits in den Städten gibt es Weitere. Aber im Notfall hätten wir ja auch noch den Benzintank. Es gibt auch eine Tankstellen-App fürs Handy von erdgas mobil.


Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit dem Tankstellennetz gemacht?

Frau Weiher: Wir tanken fast immer in Lübbenau. Das ist für uns am bequemsten, denn wir wohnen in unmittelbarer Nähe der Tankstelle.


Welche Probleme hatten Sie bisher mit dem Fahrzeug?

Frau Weiher: Gar Keine.
Herr Weiher: Wir haben aber auch vor dem eco up schon verschiedene VW-Fahrzeuge gefahren und waren immer zufrieden. Aber auch der Erdgas-Antrieb hat uns vollkommen überzeugt.


Bleiben Sie Erdgas auch weiterhin treu?

Herr Weiher: Ja, wenn wir uns das nächste Fahrzeug zulegen, wird das definitiv auch ein Fahrzeug mit Erdgasantrieb sein – nur etwas größer, wahrscheinlich ein Kombi mit mehr Stauraum und einem größeren Tank. Im Moment ist der VW eco up unser Zweitauto und dafür einfach super.

Foto + Interview: Monique Müller, Datenfee